Whitepaper

Vom ‚WOW zum ‚HOW‘: Agile Event Management

Download Whitepaper
DCP File

Best Industry Class – Automotive Part I

Mehr erfahren
Dossiers
Kontakt
Zurück
Trends & Entwicklungen

Hello DIGITAL, let’s EXPERIENCE LIVE

COVID-19 hat die Veranstaltungswirtschaft schwer getroffen. Für lange Zeit war es schier unmöglich, Live-Formate – in welcher Form auch immer – umzusetzen. Und das in einer Zeit, in der Live-Kommunikation und Experience-Marketing die absolute Führungsrolle im Marketing- und Kommunikationsmix vieler Unternehmen, Marken und Organisationen beansprucht haben. Doch wie heißt es so schön: wo sich (vorübergehend) eine Tür schließt, öffnet sich eine andere. Die pandemische Situation beschleunigte eine Entwicklung, die schon vor der Coronakrise eingesetzt hat: die digitale Transformation. Und das bedeutet neue Chancen für die zwei Marketing-Disziplinen, die schon weit vor der Pandemie die Nase im Marketingbudget vorn hatten: Live und Digital. Win-Win: Denn einerseits erzielen Live-Kampagnen durch die digitale Transformationen viel mehr Reichweite und andererseits stellen kraftvolle Live-Momente einen effektiven Content-Motor für reichweitenstarke Digital-Kampagnen dar. Hello DIGITAL, let’s experience LIVE. 

Colja M. Dams, CEO VOK DAMS worldwide: „Für die Zeit nach der Pandemie gilt es für die Unternehmen, einen neuen Live-Marketing-Mix aus Präsenzveranstaltungen sowie hybriden und virtuelle Elementen zu definieren. So funktioniert Kundenkommunikation von morgen“

Foto: Colja M. Dams - CEO der VOK DAMS Gruppe im NEXTLIVE-Interview. 

LIVE.FORWARD:
So funktioniert Kundenkommunikation von morgen

Wenn es darum geht, Marken-Botschaften zu transportieren, Veränderungsprozesse zu gestalten oder Teambuilding-Maßnahmen erfolgreich umzusetzen, ist keine andere Marketing-Disziplin so effektiv, wie Live-Kommunikation und Experience-Marketing. Dabei wurde die Effektivität der multisensorischen Erlebnisse bereits wissenschaftlich belegt. 

Die Effektivität der Live-Kommunikation - wissenschaftlich belegt
Das Neuro-Forschungsinstitut Neurensics hat in Zusammenarbeit mit der Universität von Amsterdam eine wissenschaftliche Studie veröffentlicht, die die Effektivität von Live-Kommunikation und Experience-Marketing mit anderen Kommunikationsformen verglichen hat. Mittels NIRS und MRI-Scans haben die Wissenschaftler unter anderem herausgefunden, dass Marken-Botschaften im Live-Umfeld vergleichsweise höhere Gehirnaktivitäten erzeugen als beispielsweise die gleiche Botschaft im digitalen Umfeld. In Auftrag gegeben wurde die Studie von NEXTLIVE und ihrer niederländischen Schwester Eventbranche.nl. Partner der Studie waren die Party Rent Group, D&B Eventmarketing, Messe RAI Amsterdam und DPG Media.
Mehr über die neurowissenschaftliche Studie erfahren…

Wenn man nun in Betracht zieht, was Verbrauchern heute wichtig ist, wird sehr schnell deutlich, warum der Live-Moment auch schon vor der pandemischen Situation eine so maßgebliche Rolle im Marketingmix von Konzernen, Unternehmen und Organisationen gespielt hat. Konsumenten investieren ihr Geld heute viel lieber in Erlebnisse als in Produkte und materielle Güter. Und wenn sie Geld für Produkte ausgeben, dann nur auf der Grundlage eines Markenerlebnisses, des Versprechens dieser Marke und der Positionierung, die sie einnimmt. Alles ist Experience, ist also kein leerer Begriff, schon gar nicht mit dieser Begründung: Eine Studie unter der Leitung von Dr. Thomas Gilovich, die vor über 20 Jahren im Rahmen des so genannten Easterlin-Paradoxons durchgeführt wurde, brachte etwas zutage, das sich durch alle Generationen zieht: Sobald wir unsere Grundbedürfnisse befriedigt haben, sorgen Geld, Besitz und Produkte nur noch für eine sehr begrenzte Steigerung des Glücksgefühls. Diese sieben Gründe sprechen dafür, dass die Experience – das persönliche Erleben – in der Bewertung über dem persönlichen Besitz steht. 

Video: Die Experten von VOK DAMS, IBM, GROHE und der SRR Hochschule im NEXTLIVE.TV - Interview.

  1. Das Glücksgefühl, das aus dem Besitz entsteht, vergeht sehr schnell
    Neue Produkte machen uns glücklich, aber nur für eine sehr kurze Zeit, denn danach gewöhnen wir uns einfach daran, dass wir sie besitzen, und es bleibt kein Glücksgefühl übrig.

  2. Erlebnisse definieren unsere Leidenschaften und Ziele im Leben 
    Die täglichen Aktivitäten eines Menschen werden von unseren Leidenschaften und unserer ‚Bestimmung‘ geleitet und beeinflusst und ganz sicher nicht von materiellen Besitztümern.

  3. Erlebnisse werden gemeinsam mit anderen Menschen konsumiert
    Auch wenn diese danach nicht mehr da sind, bleiben sie Teil der Geschichte, die wir anderen erzählen. 

  4. Erlebnisse bleiben haften
    Events und Erlebnisse sind weit mehr als nur ein Moment: Weil sich die Erfahrungen vor, während und nach dem Event zu einer eindrucksvollen Reise summieren, bleibt ein Erlebnis viel stärker haften als der Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung.

  5. Erlebnisse entführen Menschen in eine ganz neue Welt
    Erlebnisse sind die Tür und der Einstieg in völlig andere Perspektiven, Lebenslektionen und neue Welten. Sie erteilen einem immer eine Lektion in Sachen Dankbarkeit. Das neue Smartphone beispielsweise wird im Handumdrehen zu einem ‚gewöhnlichen Besitz‘.

  6. Konsum- und Überflussgesellschaft 
    In der westlichen Welt leben die Menschen in einer Konsum- und Überflussgesellschaft. 

  7. Teilen statt Vergleichen
    Während es bei materiellen Anschaffungen oft darum geht, ‚wer das Größte oder Beste oder Meiste hat‘, spielt dieser Vergleich (Wettkampf) bei Erlebnissen keine Rolle. Vielmehr geht es darum, unsere  persönlichen Erlebnisse, unsere Geschichten mit anderen teilen können. 

Auch wenn sich die Nachwirkungen von COVID-19 wie eine große Herausforderung anfühlen, die da auf uns alle zukommt, sieht der aufmerksame Verfechter von Live-Kommunikation und Experience-Marketing das große Ganze. Während die Akteure der Veranstaltungswirtschaft kraftvolle und effektive Events organisiert haben, um Menschen zu berühren, ihre Sinne anzuregen und Verhaltensänderungen durch Emotionen zu bewirken, indem sie Menschen zusammenbringen, hat der digitale Wandel unzählige und unendliche neue Möglichkeiten geschaffen, die zur Evolution der Live-Kommunikation führen wird: LIVE.FORWARD.   

Live-Kommunikation und Experience-Marketing machen sich die Vorteile der Digitalwirtschaft zunutze. Digitale und hybride Veranstaltungsformate vergrößern die Reichweite, erhöhen die Kosteneffizienz und sorgen für mehr Nachhaltigkeit. Und je mehr unser Leben online und digital abläuft, desto größer wird der Wunsch, sich zu treffen, zu fühlen und zu erleben. Doch wo liegen die Chancen der LIVE.FORWARD Entwicklung? 

Hello DIGITAL, let’s EXPERIENCE LIVE

LIVE & DIGITAL: vom ‚Flirt zur Traumhochzeit‘ 
Schon lange vor Corona gab es diesen ‚Flirt‘ zwischen LIVE und DIGITAL Marketing. Während Live-Kommunikation und Experience-Marketing zum Content-Motor reichweitenstarker Digital-Kampagnen wurden, sorgten digitale und hybride Elemente für die Verlängerung von Live-Campaigns und steigerten damit Impact und Effektivität der Experiences. Die pandemische Situation beschleunigte diesen Prozess. Aus dem jahrelangen ‚Flirt‘ der zwei führenden Disziplinen im Marketingmix wurde im Handumdrehen eine ‚Traumhochzeit‘. 

GROHE & NIKE: die ‚Trauzeugen‘ gehen vorweg 
Die Erkenntnis, dass der Mehrwert einer Kooperation deutlich mehr sein muss als die Summe ihrer Einzelteile, ist wohl keinem Marketer neu. Dass das bei der ‚Traumhochzeit‘ von LIVE und DIGITAL allerdings tatsächlich auch zutrifft, wird sehr schnell deutlich, wenn man die folgenden Cases näher betrachtet. Jede Branche hat bekanntlich ihre Vordenker – Marken, die Veränderung nicht scheuen, sondern auf gesellschaftliche Entwicklungen antizipieren und dabei in ihrem Marktsegment vorweg gehen. GROHE, eine führende Marke im Sanitärbereich und Sportartikel-Hersteller NIKE sind zwei solcher Vordenker und wurden in dieser Rolle jüngst zu den ‚Trauzeugen‘ anlässlich der ‚Traumhochzeit von LIVE und DIGITAL. 

Colja M. Dams: „GROHE X: So funktioniert Kundenkommunikation von morgen“

GROHE X: So funktioniert Kundenkommunikation von morgen
Gemeinsam mit GROHE, eine der international führenden Sanitärmarken, hat VOK DAMS ein branchenweit einzigartiges virtuelles Kunden- und Markenerlebnis kreiert. Basierend auf den KI- und Cloud-Technologien von IBM ermöglicht GROHE X einen umfassenden und interaktiven Einblick in die gesamte Design- und Produktwelt der Marke.

Foto: Prof. Dr. Dirk Hagen von der SRH-Hochschule im NEXTLIVE.TV - Interview.

Das Angebot von GROHE X ist in unterschiedlichen Sprachen verfügbar und richtet sich gleichermaßen an Architekt*innen, Designer*innen, Handelspartner*innen und Installateur*innen sowie Journalist*innen und Konsument*innen. Exakt zugeschnitten auf die Bedürfnisse und Interessen der jeweiligen Zielgruppensegmente steht ein maßgeschneidertes Content-Angebot zur Verfügung, das sich aus informativen und inspirierenden Multimedia-Inhalten zusammensetzt.

GROHE X- Das Interview-Special 
Journalistin und Moderatorin Vanessa Christin Pöhlmann erörtert im NEXTLIVE.TV-Interview mit Colja M. Dams (VOK DAMS worldwide), Daniel Unkelhäußer (IBM DACH), Björn Hamacher (LIXIL EMENA) und Prof. Dr. Dirk Hagen (SRH Berlin University of Applied Science) die Hintergründe des preisgekrönten Experience-Hubs GROHE X. Mehr zu GROHE X erfahren… 

NIKELAND: Smarte Touchpoints über NIKE Online-Showroom

NIKE und Roblox verwandeln Sport und Spiel in einen Lifestyle
Was erhält man, wenn man eine der erfolgreichsten Gaming-Plattformen – Roblox – mit einer Viertelmilliarde Spieler pro Monat (!) und eine der größten Sport-Marken der Welt, wenn nicht sogar die größte Sport-Marke der Welt – NIKE – miteinander verknüpft? NIKELAND – Sport und Spiel werden zum Lifestyle. In der virtuellen Umgebung von NIKELAND steht das virtuelle Nike-Headquarter im Mittelpunkt. Da das Ziel der Marke Nike darin besteht, Sport und Spiel in einen Lifestyle zu verwandeln, passt diese Form der digitalen Brand-Experience, smart kombiniert mit Gamification-Elementen, wie die Faust aufs Auge zu Nike.

Smarte Touchpoints über NIKE Online-Showroom
Es gibt bereits mehrere Welten in Roblox, in denen die Spieler ihren Avatar für eine Modenschau einkleiden müssen. NIKELAND folgt diesem Trend, indem es einen Online-Showroom anbietet, in dem dein Avatar in alle Arten von NIKE-Kleidung, -Schuhen und -Accessoires gekleidet werden kann. Mehr über NIKELAND erfahren…

LIVE.FORWARD: So sieht die Zukunft aus! 

Du willst mehr über die Zukunft von Live-Kommunikation und Experience-Marketing wissen? 
Marken, Unternehmen und Organisationen nutzen die Effektivität von Live-Kommunikation und Experience-Marketing längst nicht mehr ausschließlich für wirtschaftsbezogene Veranstaltungen. Die Effektivität, die in persönlichen Erlebnissen steckt, wird heute bereits in zahlreichen Abteilungen und Aufgabenbereichen genutzt, um Unternehmen, Marken und Botschaften erlebbar zu machen. Innerhalb der verschiedenen Wirtschaftszweige werden Live-Kommunikation und Experience-Marketing in Unternehmen in unterschiedlichen Abteilungen mit individuellen Zielen eingesetzt. Vom Marketingreferent bis hin zum Brand-Manager, vom Vertrieb bis zum Customer Relation Management. Und selbst die HR-Abteilung nutzt LIVE-Erlebnisse für Recruiting und Employer Branding. Mehr über die Zukunft von Live & Experiences erfahren…

 

© Fotos, Videos und Abbildungen

  • NEXTLIVE inspired by Olaf Nowodworski
  • NIKE
  • Roblox
  • GROHE
  • IBM 
Bitte Bildschirm drehen