Whitepaper

Vom ‚WOW zum ‚HOW‘: Agile Event Management

Download Whitepaper
DCP File

Best Industry Class – Automotive Part I

Mehr erfahren
Dossiers
Kontakt
Zurück
Agenturen

GROHE X: How to connect people & brands

So funktioniert Kundenkommunikation von morgen

„How to connect people with brands in the future?” Diese- und andere spannende Fragen erörtert Vanessa Christian Pöhlmann (NEXTLIVE.TV) mit Björn Hamacher (LIXIL EMENA), Daniel Unkelhäußer (IBM DACH), Colja M. Dams (VOK DAMS worldwide) und Prof. Dr. Dirk Hagen (SRH Berlin University of Applied Science) im Talkshow-Special rund um den preisgekrönten Case GROHE-X.

Colja M. Dams – VOK DAMS worldwide: „Für die Zeit nach der Pandemie gilt es für die Unternehmen, einen neuen Live-Marketing-Mix aus Präsenzveranstaltungen sowie hybriden und virtuelle Elementen zu definieren.“

Foto: Im NEXTLIVE.TV Interview: Colja M. Dams, VOK DAMS Gruppe.

Gemeinsam mit GROHE, eine der international führenden Sanitärmarken, hat VOK DAMS ein branchenweit einzigartiges virtuelles Kunden- und Markenerlebnis kreiert. Basierend auf den KI- und Cloud-Technologien von IBM ermöglicht GROHE X einen umfassenden und interaktiven Einblick in die gesamte Design- und Produktwelt der Marke. Das Angebot von GROHE X ist in unterschiedlichen Sprachen verfügbar und richtet sich gleichermaßen an Architekt*innen, Designer*innen, Handelspartner*innen und Installateur*innen sowie Journalist*innen und Konsument*innen. Exakt zugeschnitten auf die Bedürfnisse und Interessen der jeweiligen Zielgruppensegmente steht ein maßgeschneidertes Content-Angebot zur Verfügung, das sich aus informativen und inspirierenden Multimedia-Inhalten zusammensetzt.

Prof. Dr. Dirk Hagen: „GROHE nimmt eine Vorreiterstellung im Markt ein“
Zukünftig wird GROHE X zentraler Dreh- und Angelpunkt aller kommunikativer Maßnahmen der Marke GROHE sein. „Dabei ist GROHE X viel mehr als ein Leuchtturmprojekt“, sagte Prof. Dr. Dirk Hagen von der SRH Berlin University of Applied Science. „GROHE hat mit seinem disruptiven Ansatz von Beginn an auf eine Qualität gesetzt, die es in dieser Art noch nicht gegeben hat. Damit nimmt GROHE eine Vorreiterstellung im Markt ein. Das ist inspirierend und wird dazu führen, dass auch andere Marktteilnehmer über ähnliche Projekte nachdenken werden“, so der Wissenschaftler, der live aus Berlin in die Aufzeichnung der Talkshow aus der Messe Dortmund hinzu geschaltet wurde.

Meilenstein der Markengeschichte 

„Von einem Tag auf den anderen war plötzlich alles anders", erinnert sich Björn Hamacher an den Beginn der Pandemie. Hamacher ist Leader Brand GROHE X & Activation bei LIXIL EMENA. „Die größte Herausforderung bestand seinerzeit für uns darin, uns zunächst intern zu sammeln, um zu sehen, was für uns die nächsten Schritte sein werden“, sagt Björn Hamacher im NEXTLIVE.TV Interview. „Den Kontakt mit unseren Kunden wollten wir auch in der pandemischen Situation weiterhin nicht abreißen lassen. Hybride Formate kamen an der Stelle allerdings nicht in Frage, also war klar: wir brauchen eine digitale Lösung.“ Infolgedessen schaute man bei GROHE zunächst nach internen Kompetenzen, strukturierte diverse Teams und holte weitere Kompetenzen von außen in das Unternehmen hinein. So kam man bei LIXIL dann auf VOK DAMS und IBM

GROHE X: Konzept, Content und Technologie als Erfolgsformel

Zu dritt entwickelte man dann mit GROHE X einen Experience-Hub, auf der die verschiedenen Zielgruppen der Marke GROHE den Zugang zur gesamten Markenwelt finden. Dieser Experience-Hub ist ein interaktiver, virtueller Showroom, in dem Trends und Produktinnovationen aufeinandertreffen. „Unsere Zielgruppen sind sehr heterogen: vom klassischen Handwerker über Designer und Architekten bis hin zum Konsumenten finden sich da ganz unterschiedliche Kundengruppen mit ihren spezifischen Bedürfnissen wieder. Und auch die Presse und die Medien erwiesen sich als eine sehr wertvolle Zielgruppe. Wir haben für jede dieser Zielgruppensegmente spezielle Inhalte erstellt und daraus maßgeschneiderte Customer Journeys entwickelt.“

GROHE X – Ein holistische 365-Konzept 
„Das besondere an GROHE X ist, dass es sich dabei um eine ganzjährige, 365-Tage andauernde Experience handelt“, sagte Colja M. Dams – CEO der VOK DAMS Gruppe. „Die Verantwortlichen haben eben nicht ein einziges Messe-Event digitalisiert, sondern stattdessen auf ‚Reset‘ gedrückt und alle Customer Journeys einmal komplett neu gedacht. So ist etwas Großes entstanden – ein holistisches Konzept, das aktuell eine ganze Branche anführt.“ Die digitale Plattform ergänzt inzwischen nachhaltig den Marketingmix von GROHE und bringt mit vielfältigen, direkten Kommunikationsmöglichkeiten die Branche wieder ein Stück näher zusammen. 

Video: Colja M. Dams, Daniel Unkelhäußer und Björn Hamacher zu Gast bei NEXTLIVE.TV

Die Kundenkommunikation von morgen

Colja M. Dams – VOK DAMS worldwide: „Für die Zeit nach der Pandemie gilt es für die Unternehmen, einen neuen Live-Marketing-Mix aus Präsenzveranstaltungen sowie hybriden und virtuellen Elementen zu definieren. GROHE hat hier eine Vorreiterrolle übernommen. Der Brand Experience Hub GROHE X zeigt exemplarisch, wie sich die Interaktions- und Präsentationspotenziale im Internet und in der Cloud strategisch einsetzen lassen.“

Wesentliches Differenzierungsmerkmal: Die Skalierbarkeit 
Dass GROHE X seine Besucher*innen tiefer als je zuvor in die Welt von GROHE eintauchen lässt, ist auf das intelligente Zusammenspiel multimedialer, zielgruppenaffiner Inhalte zurückzuführen. Daniel Unkelhäußer, CDO bei IBM und verantwortlich für die DACH-Region: „Eine der größten Herausforderungen lag in der Skalierbarkeit der Plattform. Während man bei der Planung und Umsetzung von Live-Events schon vor Veranstaltungsbeginn ziemlich genau weiß, was da auf einen zukommt, konnten wir im Vorfeld nicht wissen, wie GROHE X bei den unterschiedlichen Zielgruppen ankommt und wieviel Interesse so eine Plattform überhaupt erzielt. Technologie allein reicht hier eben nicht. Man benötigt eine Technologie, die reagiert“, so der Digital-Experte von IBM über eines der Differenzierungsmerkmale von GROHE X.

Foto: Daniel Unkelhäußer, CDO bei IBM, spricht über die Relevanz der Skalierbarkeit .

Auf die Frage, warum man sich bei VOK DAMS für IBM als Partner entschieden hat, sagte Colja M. Dams: „Wir hatten die Chance, IBM schon vor Jahren im Rahmen von Projekten kennenzulernen. Das Unternehmen zeichnet sich unter anderem durch die Technologien, durch die Public Cloud Kompetenz und die vielfältigen Sicherheitsfeatures – vor allem aber durch die Menschen bei IBM aus. Da haben uns Daniel und sein Team weltweit überzeugt. Gerade wenn es in extrem kurzer Zeit um eine skalierbare und dennoch sehr sichere Lösung geht, gibt es zu IBM keinerlei Alternative.“ Daniel Unkelhäußer ergänzt: „Mit VOK DAMS haben wir ein führendes Unternehmen mit weltweiter Expertise, das genau weiß, was es bedeutet Menschen mit gehaltvollen Inhalten zu begeistern.“

Physischer Hub und Mobile Solution Trucks

Für die Zukunft plant GROHE den Ausbau und die Weiterentwicklung des innovativen Experience-Hubs. „Wir arbeiten derzeit an neuen Funktionen, die sukzessive den Weg auf die Plattform finden und werden das Ganze physisch ausrollen.   wir an einem unserer größten Produktionsstandorte – in Hema – ein GROHE X Studio bauen. Dort wird es fünf verschiedene, physische Studios geben, in denen konsequent Content generiert wird. Mit diesen Studios möchten wir einen physischen Hub etablieren, den wir auch extern anbieten werden, zum Beispiel an Business Partner, die dort ihren eigenen Content kreieren können. Darüber hinaus werden wir unsere Trucks zu einer GROHE X Mobile Solution ausbauen. Außerdem werden wir andere Bereiche unseres Unternehmens in GROHE X integrieren: so werden zum Beispiel der Trainingsbereich und HR ihren Weg auf die Plattform finden und wir werden GROHE X als externes Recuitment Tool nutzen“ sagt Björn Hamacher, Leader Brand GROHE X & Activation bei LIXIL EMENA über die Zukunftspläne mit der Plattform. Zukünftig will GROHE zudem seine Plattform auch mit den Messen verknüpfen und dazu ein GROHE X Hybrid-Konzept erarbeiten. Die Plattform wird der Mittelpunkt aller kommunikativen Maßnahmen sein, so dass entweder alles von ihr abstrahlt oder alles was von außen generiert wird, seinen Weg auf die Plattform finden wird.

Foto: Björn Hamacher (LIXIL EMENA) spricht über die Zukunftspläne von GROHE X.

‚Around the world – An International Talkshow'

‚Around the world – An International Talkshow on the Raod2BOE’ produziert NEXTILIVE.TV in Zusammenarbeit mit der Messe Dortmund und der BOE International. In 20 Folgen sprechen wir mit Marketing- und Budgetentscheidern aus ganz unterschiedlichen Wirtschaftszweigen, wie zum Beispiel der IT- und Elektronikbranche, dem Baugewerbe, der Pharmaindustrie oder der Automobilbranche. Wir interviewen Expert:innen aus der Messe- und Veranstaltungswirtschaft und lassen Agenturchefs aus ganz Europa zu Wort kommen. Außerdem führen wir Interviews mit international anerkannten Marketingexperten, Buchautoren und Wissenschaftlern und beleuchten dabei Trends und Entwicklungen aus den diversen europäischen Märkten.

Zwei Weitere - von insgesamt 20 Folgen:

BOE International - Fachmesse für Erlebnismarketing
Die BOE (Best of Events) ist die internationale Fachmesse für Erlebnismarketing und findet auch 2022 wieder in der Messe Dortmund statt. Seit über 20 Jahren bietet die BOE International einen Querschnitt durch das Leistungsspektrum der Veranstaltungswirtschaft und kombiniert diesen mit einem attraktiven Rahmenprogramm. So bildet die BOE International den jährlichen Auftakt für die Veranstaltungswirtschaft ab. Mehr über die Best of Events erfahren...

© Fotos, Videos und Abbildungen

  • NEXTLIVE inspired by Olaf Nowodworski

 

NEXTLIVE dankt den Partnern der Produktion

  • GROHE / LIXIL
  • IBM
  • VOK DAMS Gruppe
  • srh Berlin University of Applied Science
  • SATIYS&FY
  • cateringmanufaktur
  • BOE International
  • Messe Dortmund Unternehmensgruppe
Bitte Bildschirm drehen