Academy
Kontakt
Zurück
Digital & Hybrid

Markenstrategien im Metaverse

Premiere für das Markenfestival in Düsseldorf

Das Metaverse – für viele Marken und Unternehmen noch ein großes Mysterium. Um so spannender ist es zu sehen, wie First Mover à la Heineken, Nike, Coca-Cola oder adidas aktuell schon den Grundstein für ihre Zukunft im Metaverse legen. Bei der Premiere des Markenfestivals in Düsseldorf informierten sich rund 400 Besucher:innen über das Metaverse und verschafften sich dabei wichtige Einblicke in diese spannende Parallelwelt.

Hans-Willy Brockes, Initiator des Markenfestivals: „Wir wollen das Potenzial des Metaverse für Unternehmen aufzeigen und Wege finden, wie Marken die neue Technologie für sich in Zukunft noch besser nutzen können.“


Foto: Hans-Willy Brockes (ESB, links) und Christian Poschmann (D.LIVE) auf der Bühne in Düsseldorf.

Markenführung im Web 3.0

Marc Herron ist Head of Strategy bei Sparks, einer Agentur, die in den Vereinigten Staaten ganzheitliche Markenerlebnisse im Metaverse entwickelt. Er sagt: „Für Brands wird es künftig von großer Bedeutung sein, wie sie die Vielzahl von Möglichkeiten des Metaverse für sich und ihre Zwecke nutzen. Diejenigen, die jetzt einsteigen, legen die Basis für eine Zukunft, in der sich immer mehr Menschen und Brands im Metaverse tummeln werden.“


Foto: Lisa Dauvermann - Head of Commerce Platforms bei Meta - ist Speakerin beim Markenfestival.

Lisa Dauvermann ist Head of Commerce Platforms beim Facebook-Nachfolger Meta. Lisa sieht im Metaverse die Weiterentwicklung des Internets, quasi zu einem Internet 3.0. Viele Expert:innen sind da ganz ihrer Meinung. „Gemeinsam wollen wir daran arbeiten, dass sich ein neues Ökosystem entwickelt. Denn das Metaverse hat ein Riesenpotenzial.“ Bei Meta wolle man Mehrwerte kreieren, die das digitale Leben künftig einfacher machen. 

Das Markenfestival in Düsseldorf verschaffte seinen Besucher:innen vielfältige Einblicke in das Metaverse. Über das spannende Programm hinaus bot die Veranstaltung auch auf seiner Expofläche viele Trends und Innovationen. „Ziel des Festivals war es, das Potenzial des Metaverse für Unternehmen aufzuzeigen und Wege zu finden, wie Marken die neue Technologie für sich in Zukunft noch besser nutzen können“, sagt Hans-Willy Brockes, Geschäftsführer ESB Marketing Netzwerk.


Foto: Marc Herron sieht im Metaverse künftig eine große Bedeutung für Marken und Unternehmen.
 
Das ESB Marketing Netzwerk veranstaltete das erste Markenfestival in Düsseldorf gemeinsam mit D.LIVE. Executive Director Corporate Events, Christian Poschmann zog eine positive Bilanz: „Wir sind sehr zufrieden mit der Erstauflage des Markenfestivals. Die Merkur Spiel-Arena hat mit der Ausrichtung wieder einmal ihre Vielseitigkeit und Flexibilität bewiesen. Dass wir dieses Event mit vier verschiedenen Bühnen und der dazugehörigen Ausstellungsfläche auf diese Art und Weise durchführen konnten, zeigt die Variabilität der Arena, die sie zu einem perfekten Veranstaltungsort macht.“ Das nächste Markenfestival findet am 20. September 2023 in Düsseldorf statt.

Das könnte dich auch interessieren

Metaverse - Ready or not?

Metaverse-Studie des VOK DAMS Instituts liefert wertvolle Erkenntnisse für Veranstaltungsplaner
Das Metaverse – nur ein kurzlebiger Trend oder die Zukunft digitaler und hybrider Brand Experiences? Fest steht: Viele große Unternehmen investieren Milliardensummen in die Entwicklung dieser virtuellen Welt. VOK DAMS, weltweit eine der führenden Agenturen für Events und Live-Marketing hat eine umfassende Studie zum Metaverse durchgeführt. In der NEXTLIVE Artikel-Serie ‚Metaverse – Ready or not‘ erfährst du alles, was du zur Zukunft digitaler und hybrider Events wissen musst. Mehr zur Metaverse-Studie erfahren...

 

© Fotos, Videos und Abbildungen

  • Markenfestival
  • ESB Marketing Netzwerk
  • Gabriele Griessenböck
  • Heineken
  • NEXTLIVE
  • zVg

 

Bitte Bildschirm drehen