Whitepaper

Vom ‚WOW zum ‚HOW‘: Agile Event Management

Download Whitepaper
DCP File

Best Industry Class – Automotive Part I

Mehr erfahren
Dossiers
Kontakt
Zurück
Live & Experiences

Können Möbel die Effektivität von Live-Events steigern?

Im NEXTLIVE-Interview: Koen Siemes von der Party Rent Group

Können unterschiedliche Raumdesigns künftig die Effektivität von Live-Kommunikation und Experience-Marketing messbar steigern? Welche Rolle spielt die Digitalisierung der Event-Logistik für die Customer-Journey und wie wichtig wird künftig die Mitarbeiter-Qualifikation in der Eventbranche sein? Diesen und weiteren Fragen stellt sich Koen Siemes, Vertriebsleiter und Prokurist bei der Party Rent Group im NEXTLIVE-Interview. 

Koen Siemes, Prokurist bei der Party Rent Group: „Wenn unterschiedliche Möbelkonzepte und Settings die Effektivität einer Kommunikationsmaßnahme tatsächlich signifikant steigern können, dann wird das die Auswahlkriterien der Veranstaltungsplaner künftig mit Sicherheit beeinflussen.“

Foto: Koen Siemes von der Party Rent Group ist Experte für Raumdesign und Event-Ausstattung.

Redaktion
Die Marketing und Budgetentscheider großer Marken, wie beispielsweise BAYER, LEGO, SKODA, SAMSUNG oder HUNKEMÖLLER sind sich einig: Live-Kommunikation und Experience-Marketing werden gestärkt aus der Pandemie hervorgehen. 

Welche Trends und Entwicklungen sieht die Party Rent Group als führender Event-Ausstatter für das zweite Halbjahr 2021, wenn es um Einrichtungskonzepte und Veranstaltungsgrößen geht? Und inwiefern werden Hygiene- und Sicherheitsstandards in Bezug auf die Ausstattung einer Eventlocation eine Rolle spielen?

Koen Siemes 

Bevor ich etwas zu den Ausstattungstrends sage, möchte ich generell kurz anmerken, dass Live-Events wieder verstärkt in den Fokus von Marketing- und Budgetentscheidern rücken, trotz der durch die pandemische Situation erschwerten Rahmenbedingungen für Präsenzveranstaltungen. Das bedeutet, die Menschen sehnen sich über digitale- und hybride Events hinaus nach der persönlichen Begegnung und dem gemeinsamen Erleben, die zentralen Elemente von Live-Kommunikation und Experience-Marketing. 

Bei den Ausstattungstrends spielt das Thema Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle. Der Trend geht allgemein zu Einrichtungsstilen mit natürlicher Atmosphäre. Unser neues Online-Tool, Rent the Look, enthält eine ganze Reihe aktueller Trends. Das neue Tool bietet Möglichkeiten für ein modernes, digitales Mieterlebnis, bei dem Inspiration und Beratung im Mittelpunkt stehen. Kundinnen und Kunden können ihre Lieblingslooks entdecken, sich dazu persönlich beraten lassen oder einfach direkt anfragen und bestellen – und sich ausgesuchte Produkte bequem zur Veranstaltung liefern lassen.  Zu Beginn stehen acht verschiedene Looks zur Verfügung, die stetig erweitert werden.

Darüber hinaus werden Hygiene und Sicherheitsstandards die Ausstattung von Eventlocations künftig stärker beeinflussen. Und das ist gut so, denn bei allem, was wir mit- und für unsere Kunden planen, liegt unser Fokus auf der Sicherheit der Veranstaltungsteilnehmerinnen und Teilnehmer.  


Foto: Rent the Look - Konzept-Ausstattung von Raumdesign-Experten für Veranstaltungsplaner

Redaktion
Die Planung und Umsetzung von Präsenzveranstaltungen erfordern einen gewissen Vorlauf. Liegen aktuell schon konkrete Anfragen für das zweite Halbjahr vor? Wenn ja, welche Veranstaltungsformate- und Größen werden angefragt? 

Koen Siemes 
Ja, tatsächlich stellen wir schon seit Wochen eine erhöhte Nachfrage nach Live-Events fest. Dabei liegen auch für das zweite Halbjahr schon ganz konkrete Anfragen vor. Die Veranstaltungsgrößen variieren dabei. Von größeren Business-Veranstaltungen wie dem SPOBIS oder der CHEFSACHE in Düsseldorf, die aber in leicht veränderter Größenordnung und mit überarbeiteten Konzepten an den Start gehen, über kleinere Firmenveranstaltungen bis hin zu privaten Events wie Hochzeiten. Das Bedürfnis der Menschen, einander wieder persönlich zu begegnen, ist zweifelsohne vorhanden.  Für viele Veranstaltungen gilt natürlich, dass eine gewisse Flexibilität gewahrt werden muss, weil niemand kurzfristige Entwicklungen vorhersehen kann. Das stellt auch uns vor Herausforderungen.  

Redaktion
Koen, Party Rent ist seit Beginn der Pandemie maßgeblich an Initiativen wie Back2Live und der #AlarmstufeRot beteiligt, die unter anderem umfassende Sicherheits- und Hygienekonzepte für die Corona konforme Durchführung von Präsenzveranstaltungen erarbeitet haben. Was sagst du als Branchen-Experte einem Veranstaltungsplaner im Hinblick auf die Planungssicherheit für Live-Events? 

Koen Siemes 
Ich würde sagen, dass wir in der deutschen Veranstaltungswirtschaft bestens auf die coronakonforme Durchführung von Veranstaltungen vorbreitet sind. Schon sehr früh haben wir begonnen, gemeinsam mit anderen führenden Experten der Veranstaltungswirtschaft, Wissenschaftlern und führenden Virologen Hygiene- und Sicherheitskonzepte zu erarbeiten, die eine sichere Planung und Umsetzung von Präsenzveranstaltungen gewährleisten. Darüber hinaus sind viele Eventlocations inzwischen mit hochmodernen Be- und Entlüftungssystemen ausgestattet. Die gesamte Veranstaltungswirtschaft ist bestens auf den Re-Start vorbereitet. 

Video: Impulsgeber und Koch Heiko Antoniewicz über eine neue Kollektion von Party Rent.

Redaktion
Joris Bomers sprach auf der Road to BOE in Dortmund davon, dass Party Rent die Zeit im vergangenen Jahr genutzt hat, um unter anderem die Digitalisierung und Automatisierung der Event-Logistik voranzutreiben? Was genau verbirgt sich dahinter? 

Koen Siemes 
Die Ausstattung und Einrichtung von Veranstaltungen mit Möbeln und anderem Event-Equipment erfordert sehr komplexe logistische Prozesse. Denn jeder Event verfolgt ganz individuelle Ziele. Das führt dazu, dass die Anforderungen an wirtschaftsbezogene Veranstaltungen oft sehr spezifisch sind. Hinzu kommt, dass unser Produktportfolio im größer wird. Um dafür zu sorgen, dass sich unsere Mitarbeiter:innen auch künftig an allen Standorten der Party Rent Group problemlos in den komplexen, logistischen Prozessen unseres Arbeitsalltags zurechtfinden, haben wir unsere komplette Event-Logistik automatisiert. Der zeitliche Aufwand für dieses Projekt war für ursprünglich auf gut vier Jahre angesetzt, durch die pandemische Situation konnten wir freiwerdende zeitliche Ressourcen nun verstärkt auf die Digitalisierung der Logistikprozesse verwenden. Das ermöglicht uns, diese anspruchsvolle Aufgaben viel früher als vorgesehen fertigzustellen. 


Foto: Die Party Rent Group digitalisiert aktuell ihre gesamte Event-Logistik - hier am Standort München

Redaktion
Welche Vorteile ergeben sich für eure Kunden aus der Digitalisierung der Event-Logistik? 

Koen Siemes 
Die Digitalisierung der Event-Logistik zahlt auf die Optimierung der Customer Journey ein, von der Prüfung von Verfügbarkeiten über Kommissionierung und Auslieferung bis zum Rücktransport und der Endabrechnung von Veranstaltungen. Gerade im Hinblick auf kurzfristige Buchungen mit geringen Vorlaufzeiten können unsere Teams an allen Standorten künftig noch effizienter auf Kundenwünsche eingehen. Das führt zu reibungslosen Abläufen im Workflow – ein absoluter Mehrwert für Veranstaltungsplaner, die großen Wert auf Zuverlässigkeit legen. Denn gerade bei Live-Events kommt es darauf an, dass jedes Gewerk tickt und alle Gewerke problemlos ineinander greifen.  

Redaktion
Party Rent war neben der Messe RAI Amsterdam, dem niederländischen Herausgeber DPG Media und der Agentur D&B Live-Marketing einer der Partner einer neurowissenschaftlichen Studie, die die Effektivität von Live-Kommunikation und Experience-Marketing wissenschaftlich belegt hat. Die Studie wurde inzwischen international in über 20 Publikationen erwähnt – zwei davon in den USA, -Außerdem nutzen renommierte Marketing-Experten, unter ihnen Buchautor Joe Pine und der amerikanische Event-Experte Julius Solaris, diese Studie für ihre Keynotes und Vorträge

Wie seht ihr in eurer Rolle als Experten für Raumdesign die Event-Ausstattung von morgen? Werden Einrichtungskonzepte künftig mehr unter effizienten Kriterien gewählt oder wird es künftig noch mehr darum gehen, die Effektivität der persönlichen Begegnung und das multisensorische Erleben von Markenbotschaften durch maßgeschneidertes Raumdesign für Events zu verstärken? 

Foto: Der Messeauftritt der Party Rrent Group auf der BOE - Int. Fachmesse für Erlebnismarketing

Koen Siemes 
Die Pandemie hat gezeigt, wie sehr Menschen die persönliche Begegnung schätzen. Gerade, wenn es darum geht, im Rahmen einer Brand-Activation-Kampagne eine Marke erlebbar zu machen, sind Präsenzveranstaltungen viel effektiver als digitale Formate – das wird ja auch eindrucksvoll durch die neurowissenschaftliche Studie belegt. Einrichtungskonzepte tragen einen großen Teil zu dieser Brand-Experience bei, sie schaffen den Rahmen für die persönliche Begegnung mit einer Marke und beeinflussen somit das Markenerlebnis. Gerade in Wirtschaftszweigen, wie der Automobil-Industrie, die sehr von Emotionen leben, tragen Möbel- und Einrichtungskonzepte zur Wahrnehmung einer Marke bei und helfen somit, Markenbotschaften nachhaltig zu transportieren. 

Redaktion
NEXTLIVE und ihre niederländische Schwester, EventBranche.nl, planen aktuell die Fortsetzung der neurowissenschaftlichen Studie. Um der heterogenen Struktur der Veranstaltungswirtschaft dabei gerecht werden zu können, wird die Studie im weiteren Verlauf auf Veranstaltungsformate und Branchensegmente zugeschnitten sein. 

Ein Teil der neurowissenschaftlichen Erhebungen wird sich mit der Wirkung von Einrichtungskonzepten und Möbelsettings während Kongressen, Tagungen und Jahreshauptversammlungen beschäftigen. Dabei wollen die Wissenschaftler unter anderem erfassen, wie sich verschiedene Event-Möbel auf das Wohlbefinden und damit auf das Konzentrationsvermögen von Veranstaltungsteilnehmende auswirken. Darüber hinaus werden wir untersuchen, in welchem Verhältnis die Nachhaltigkeit von Botschaften mit dem Raumdesign einer Veranstaltung stehen. 

Kannst du dir vorstellen, dass Kunden zukünftig die Auswahl von Eventmöbeln nicht nur auf Basis optischer Kriterien, sondern vielmehr unter Gesichtspunkten der Effektivität ihrer Live-Kommunikation treffen? 

Koen Siemes 
Natürlich unterliegen die Ausstattung und Einrichtung von Veranstaltungsräumen immer auch individuellen Geschmackskriterien. Doch gerade bei wirtschaftsbezogenen Veranstaltungen geht es ja vorrangig darum, mit dem Event gewissen Zielvorgaben zu erreichen. Wenn unterschiedliche Möbelkonzepte und Settings die Effektivität einer Kommunikationsmaßnahme tatsächlich signifikant steigern können, dann wird das die Auswahlkriterien unserer Kunden mit Sicherheit beeinflussen. Unsere Aufgabe wird es in dem Fall sein, Effektivität und Atmosphäre harmonischen Einklang miteinander zu verbinden. 


Foto: Die Mitarbeiter-Qualifikation nimmt bei der Party Rent Group eine gewichtige Rolle ein. 

Redaktion
In den kommenden Wochen starten wir in Zusammenarbeit mit einem Dortmunder Bildungsinstitut die NEXTLIVE.ACADEMY, mit einer eLearning Plattform für Veranstaltungsplaner und die Experten Veranstaltungswirtschaft selbst

Welchen Stellenwert hat die Mitarbeiter-Qualifikation innerhalb der Party Rent Group und wie profitieren eure Kunden davon? 

Koen Siemes 
Die Qualifikation unserer Mitarbeiter:innen hat für uns oberste Priorität. Denn als führender Event-Ausstatter erwartet der Markt von uns erstklassige Dienstleistungen. Das erfordert ein hohes Maß an Know-how in allen Unternehmensbereichen, von der Auftragsannahme über die Kommissionierung und den Transport bis hin zu den Projektleitern und Aufbauteams vor Ort. Bei Party Rent arbeiten wir Hand in Hand, tauschen uns über Abteilungen und Standorte hinweg aus, wir lernen miteinander und voneinander. Darüber hinaus motivieren und unterstützen wir unsere Mitarbeiter:innen, wenn es um die Erwerbung zusätzlicher Qualifikationen geht. So profitieren unsere Kunden von einer kompetenten Beratung, immer am Puls der Zeit. Dabei widersprechen wir auch gern mal, wenn wir glauben eine noch bessere Idee zu haben. 

Redaktion
Vielen Dank für das Gespräch. Vielleicht erzählst du uns ja im zweiten Halbjahr mal von euren aktuellen Projekten im NEXTLIVE.Podcast. 

Koen Siemes 
Ja klar, gern sogar. 

 

Über die Party Rent Group
Die Party Rent Group ist mit rund 950 Mitarbeiter:innen der führende Experte für die Ausstattung und Einrichtung von wirtschaftsbezogenen Veranstaltungsformaten. An 24 Standorten in neun Ländern Europas vermietet die Party Rent Group hochwertiges Event-Equipment für Veranstaltungen jeder Art und Größe. Dabei werden ganzheitliche Ausstattungskonzepte umgesetzt, die exakt auf die Veranstaltungsziele einzahlen. Eine exzellente Event-Logistik sorgt dabei für reibungslose Prozessabläufe.

© Fotos, Videos und Abbildungen

  • Party Rent Group
Bitte Bildschirm drehen