Whitepaper

Vom ‚WOW zum ‚HOW‘: Agile Event Management

Download Whitepaper
DCP File

Best Industry Class – Automotive Part I

Mehr erfahren
Dossiers
Kontakt
Zurück fff
Cases – Learn from the best

The Oval Office: Offshore Wind Energy Experience

Hybrid-Event belegt den ersten Platz beim BEA World Festival

Die Oval Office organisiert im Auftrag von BOP ein sechswöchiges Event anlässlich der Inbetriebnahme des fünften Offshore Wind Parks in der Nordsee, mit dem 1. Mio. zusätzliche Haushalte mit erneuerbaren Energien versorgt werden. Das Motto ‚Segel setzen für die Energie der Zukunft‘. Das Ziel: PR, Brand Activation, Online Engagement und ein zweitägiges Event. Das Ergebnis: einige TV-Sender und zahlreiche Tageszeitungen berichteten live und digital von dem Projekt – der PR-Wert: 350.000,00 Euro free Publicity.  

BOP | Offshore Wind Energy Experience 
Die Kampagne Kampagnen-Name" holte den ersten Platz in der Kategorie KATEGORIENAME beim XY Award.

  • Award: BEA World Festival 
  • Case: Offshore Wind Energy Experience
  • Kunde/Auftraggeber: Belgian Offshore Platform (BOP)  
  • Agentur: The Oval Office
  • Kategorie: Hybrid Events 
  • Status: 1. Platz

Konzept/Summery
BOP repräsentiert die wichtigsten Player der Offshore Wind Energie. Mit der Inbetriebnahme des fünften Windparks in der belgischen Nordsee wurden 1 Mio. Haushalte mit Windenergie versorgt. Dieser Meilenstein in der Geschichte der erneuerbaren Energie sollte nicht nur gefeiert werden, man wollte einen Moment inszenieren, in dem die zukunftsweisende Technik der Windparks präsentiert- und damit die öffentliche Meinung positiv beeinflusst werden sollte. 

Video: Zum Video gehts per Click über die Seite des BEA World Festivals.

Die Kampagne – entwickelt von der Brüsseler Dependance von The Oval Office – erstreckte sich über einen Zeitraum von sechs Wochen und fokussierte PR, Brand Activation, Online Engagement und ein zweitägiges Event. Diese einzigartige Offshore Wind Energy Experience stand unter dem Motto ‚Segel setzen für die Energie der Zukunft‘ und wurde in drei Schritten organisiert. 

  1. Stunt & Brand Activation
    Ziel: Positive Presseresonanz und Engagement bei den Bürgern erzielen: zu Gewinnen hab es einen Bootsausflug zu den Offshore Windparks.

    Konzept: 15.000 Papier-Windmühlen formen am Strand von Ostende die Zahl 1.000.000 (in Anlehnung an die 1. Mio. Haushalte, die mit der Inbetriebnahme des fünften Windparks mit erneuerbaren Energien versorgt werden. So wurden die Windmühlen den Einwohnern und Strandbesuchern näher gebracht. Jeder Papierwindmühle war mit einem Code versehen, mit dem die Strandbesucher einen Bootsausflug zum Offshore Windpark gewinnen konnten. Dazu mussten sie den auf der Papier-Windmühle befindlichen Code über eine spezielle Landingpage übermitteln. 

  2. Online Kampagne 
    Ziel: Wissenstransfer – das Teilen von Wissen über Offshore Wind Energie mit den Bürgern und Einwohnern: zu Gewinnen hab es einen Bootsausflug zu den Offshore Windparks

    Konzept: Ein Online Quizz über Offshore Wind Energie auf einer eigens dafür konzipierten Landingpage teilt transferiert Wissen. Die Teilnehmer können einen Bootsausflug zu den Offshore Wind Parks gewinnen. 

  3. Live-Events: 4 Bootsausflüge an 2 Tagen 
    Ziel: Das Entdecken und Erleben der Wind Parks in der Nordsee. 
    Konzept: Vier geführte Bootsausflüge zu den Offshore Wind Energy Parks innerhalb von zwei Tagen. 
Bitte Bildschirm drehen