Academy
Kontakt
Zurück
Wissen

So machen Storytelling und intelligente Kreativität die Unternehmenskommunikation erfolgreicher

drpG thematisiert Strategisches Brand Design beim zweiten Rheintalk in Köln

Die Kreativagentur DRP Group - kurz drpG - veranstaltete am 18. April 2024 den zweiten RheinTalk. Die Eventlocation für das Symposium: die Clouth Werke in Köln. Inhaltlich drehte sich alles um strategisches Brand Design: Dabei stand die Frage im Raum, wie Storytelling und intelligente Kreativität deine Unternehmenskommunikation erfolgreicher macht. Durch den Tag führte Dagmar Mackett, Global Development Director bei  drpG. Eine spannende Mischung aus internen wie externen Referent:innen sprachen über die Kraft des Geschichtenerzählens und des Markendesigns und gaben dabei wichtige Impulse an die 50 Deligierten, die zum Wisschensaustausch und Netzwerken in die Clouth Werke nach Köln gekommen waren.

Sven von Aschwege, VP Global Strategic Partners bei der Deutschen Telekom AG: „Künftig rücken Marken ihre Kunden ins Zentrum des Storytellings."


Foto: Sven von Aschwege, VP Global Strategic Partners bei der Deutschen Telekom AG.

Das Format ‚Rheintalk' ist an den sogenannten ‚BigTalk' angelehnt, den die drpG Mutter in Groß Brittanien veranstaltet. Hier treffen sich ganz unterschiedliche Stakeholder der Kreativagentur für einen Tag des Meinungsaustauschs und Netzwerkens und nehmen aus der Veranstaltung wichtige Impulse mit in ihren Arbeitsalltag.

‚What the f*ck is intelligent creativity?

Diese - zugegebener Maßen etwas provokante - Frage stellte Tommy Moore in den Raum. Tony ist Senior Creative Director bei drpG in den Raum. Dabei vermittelte er, welche Power Geschichten entwickeln, die es wert sind, erzählt zu werden. Wenn Marketing- und Event-Budget-Entscheider:innen also wissen wollen, wie das ‚Denken wie ein Serienmörder' ihnen helfen kann, ihre Zielgruppen genau zu kennen, waren sie in dieser Session beim Rheintalk genau richtig. Tommy Moore zeigte in seinem Beitrag ebenso unterhaltsam wie fachlich unterbaut auf, wie sich Veranstaltungsplanende in die Herzen, Köpfe und Daumen Ihrer Veranstaltungsteilnehmer ‚hacken' können.


Foto: Das Experten-Panel, moderiert vom bvik, beim Rheintalalk 2024 in den Clouth Werken Köln.

„Tommy Moore weiß genau, wie die Kommunikation funktioniert. Es kommt nicht nur darauf an, was man sagt, sondern wann, wie und warum man etwas mitteilt. Das hat er in seinem Impulsvortrag ganz hervorragend demonstriert", sagt Hans Schriever, Founder von NEXTLIVE, der am drpG Rheintalk teilgenommen hat. Als ehemaliger Lehrer ist es Tommys Leidenschaft, Menschen zu helfen und ihr Leben zu verändern. Er ist bei drpG federführend, wenn es um die Entwicklung von Bildungskampagnen und für junge Menschen zwischen 5 und 25 Jahren geht.


Foto: Paula Klewitz, Marketing Executive bei drpG, ist sichtlich zufrieden mit dem Rheintalk 2024.

Storytelling für Führungskräfte

Eine vom bvik unterstützte Paneldiskussion fokussiert das Thema ‚Breaking Boarders – Unternehmenskommunikation in turbulenten Zeiten'. ‚Die Geschichten, die wir erzählen – Erfolgreiche Führungskommunikation' lautete der Beitrag von Monique Zytnik, Global Employee Communication Expert. Diese Session widmete sich dem Storytelling für Führungskräfte und zeigte dabei auf, wie Vertrauen geschaffen werden kann, die individuelle Marke gefestigt und die eigenen Kommunikationsfähigkeiten perfektioniert werden können.


Foto: Dagmar Macket, Global Development Director bei  drpG, richtet ein Grußwort an die Gäste.

Beyond Limits – die Zukunft des strategischen Brand Designs

‚Beyond Limits – die Zukunft des strategischen Brand Designs' lautete eine weitere Panel-Diskussion mit Monique Zytnik, Tommy Moore und Sven von Aschwege, die einen Einblick in die künftige Landschaft des Storytellings und des strategischen Brand Designs gibt.

Deutsche Telekom: Die Zukunft der Customer Journey

Sven von Aschwege, VP Global Strategic Partners bei der Deutschen Telekom AG, gewährte mit seinem Beitrag ‚Die Zukunft der Customer Journey'. Wie XR und KI die Brand-Story individualisieren und einzigartig machen“ einen Einblick in die künftige personalisierte Customer Journey.


Foto: Claudia Wagner, Irma Slavinskaite, Berndt Sander und Sebastian Krzonkalla im bvik Panel.

In dieser Zukunft rücken Marken ihre Kunden ins Zentrum des Storytellings. Mithilfe von riesigen Datenmengen, künstlicher Intelligenz (KI) und Extended Reality (XR) erschaffen sie eine ganz individuelle Marken-Stories. XR-Technologien und KI bieten Unternehmen die Möglichkeit, ihre Kunden auf neue und innovative Weise anzusprechen und zu binden. Durch die Schaffung personalisierter und interaktiver Erlebnisse können Unternehmen ihre Markenbekanntheit und -loyalität verbessern und ihren Umsatz steigern.

Nachhaltigkeit im Fokus

Group CEO Dale Parmenter sprach über DRPG‘s B Corp-Reise und wie wichtig es ist, Nachhaltigkeit als Teil des Angebotsprozesses zu umarmen. „Die Nachhaltigkeits-App, die drpG entwickelt hat, war für das erste NEXTLIVE.FESTIVAL für Auftraggeber:innen von Events ein wichtiger erster Meilenstein, der uns gezeigt hat, wo wir stehen und was die nächsten Schritte auf unserem Weg zu nachhaltigen Veranstaltungen ist", sagt Hans Schriever. „Ein wirklich tolles Tool für Veranstaltungsplanende, die ihre Fortschritte auf dem Weg zu Net-Zero-Carbon-Events messen und dokumentieren wollen."


Foto: CEO Dale Parmenter (rechts) und das Rheintalk-Team von drpG Germany and UK in Köln.


© Fotos, Videos und Abbildungen

  • drpG Germany GmbH
  • drp Group
  • Deutsche Telekom AG
  • NEXTLIVE
Bitte Bildschirm drehen