Whitepaper

Vom ‚WOW zum ‚HOW‘: Agile Event Management

Download Whitepaper
DCP File

Best Industry Class – Automotive Part I

Mehr erfahren
Dossiers
Kontakt
Zurück
Digital & Hybrid

Peter Blach: LIVE versus DIGITAL?

In der richtigen Kombination liegt der Schlüssel zum Erfolg

Auf eine Tasse Kaffee mit Peter Blach: in diesem Beitrag beantwortet der Experte für Live-Kommunikation und Experience-Marketing die Frage, was die Disziplinen Live und Digital voneinander lernen können. 

Event-Experte Peter Blach: „In der richtigen Kombination von LIVE und DIGITAL liegt der Schlüssel zum Erfolg.“

Foto: Experten Talk mit Peter Blach - heute: Was können LIVE und DIGITAL voneinander lernen?

Sjoerd Weikamp
„Peter, schon der FAMAB Research 2017 machte es deutlich: Live und Digital sind die zwei Marketing und Kommunikationsdisziplinen im Marketing-Budget der Spender mit den stärksten Wachstumsraten. Präsenzveranstaltungen profitieren von der Digitalisierung, da so die Reichweite eines Events enorm erhöht werden kann. Und im Umkehrschluss: Digitale Kampagnen – nehmen wir die aktuelle Kampagne von McDonald’s – Ganz bei euch – nutzen die Live-Experience als Content-Motor für ihr auf Emotionen basierendes Storytelling. Was können Digital-Events von Live-Events lernen? Und was lernen Live-Events von Digital-Events?“

Peter Blach: „In der richtigen Kombination liegt der Schlüssel zum Erfolg.“  
Diese Frage stellt sich ja seit vielen Jahren, bekam aber erst im Pandemiejahr 2020 mangels Alternativen zum klassischen Live-Event eine höhere Wahrnehmung. Eigentlich ist die Frage aber falsch. Live und Digital sind ungleiche Geschwister. Live funktioniert über persönliche Erlebnisse, Emotionen, Interaktionen, Fühlen, Schmecken und mehr. Nicht zu vernachlässigen ist das Bedürfnis vieler Menschen, als Kunde, Ansprechpartner, Wegbegleiter, VIP oder Ratgeber geschätzt zu sein. Die Teilnahme an einem attraktiven Event ist also immer als eine persönliche Würdigung zu sehen und wird auch so interpretiert.

Foto: McDonald's nutzt die Live-Experience als Content-Geber für digitale Kampagnen

Digital oder Online bedeutet Vereinzelung und Rückzug an den Schreibtisch oder das Homeoffice – aber auch höhere Reichweiten bei geringeren Kosten, Konzentration beim Teilnehmer, Effizienz in der Übermittlung von Informationen und Möglichkeiten zur Vertiefung. Die Möglichkeit zur freien Entscheidung über die Teilnahme an einem Online-Event und seine Dauer ist die größte Gefahr für den Veranstalter. Er weiß nicht, wie lange seine Teilnehmer dabei sind und was sie parallel machen. Netflix ist immer nur einen Klick entfernt. Dafür ist der Aufwand für den Teilnehmer gering und er sagt schneller zu – keine Reise, keine Entscheidung über die Auswahl der Kleidung, geringer Zeitaufwand, niemand sieht ihn und neben dem falschen Tischnachbarn muss er auch nicht sitzen. Zurück zur Frage: Sie darf nicht lauten, was Live- und Digital-Events voneinander lernen können, sondern wie sie sich optimal ergänzen können. In der richtigen Kombination dieser beiden Möglichkeiten liegt der Schlüssel zum Erfolg und beantwortet alle Fragen hinsichtlich Emotionalität, Nachhaltigkeit und Effizienz.“  

Auf eine Tasse Kaffee mit Peter Blach 
Peter Blach ist Agenturchef und Herausgeber diverser Fachmagazine, worunter der BlachReport, ein etabliertes B2B-Magazin, das über Menschen, Unternehmen, Projekte und technische Trends aus der Veranstaltungswirtschaft berichtet. Im wöchentlichen Experten-Talk mit NEXTLIVE-Chefredakteur Sjoerd Weikamp berichtet Peter Blach bei einer Tasse Kaffee kurz und kompakt über relevanten Themen aus der Veranstaltungswirtschaft. 

Bitte Bildschirm drehen