Whitepaper

Vom ‚WOW zum ‚HOW‘: Agile Event Management

Download Whitepaper
DCP File

Best Industry Class – Automotive Part I

Mehr erfahren
Dossiers
Kontakt
Zurück
Agenturen

Mit Traditionen und Konventionen brechen

Die Notwendigkeit der agilen Arbeitsweise

Was die Industrie seit Jahren beschäftigt, kommt in der Eventbranche an: Wer wirklich begeistern will, muss mit Traditionen und Konventionen brechen, sich auf neues Terrain wagen, Gewohnheiten ablegen und neue Standards setzen.

Die Tech-Companies wie Apple und Google haben es vorgemacht, und wer sich im Event-Bereich durchsetzen möchte, muss ähnlich agieren. Das erfordert hohe Agilität in der Konzeption und im Projektmanagement. Und nur, wer da auf die Geschwindigkeit des Marktes mit einer angemessen agilen Struktur reagieren kann, wird in Zukunft ein relevanter Player und Partner für die Wirtschaft bleiben.

Die Arbeitsweise in den Agenturen muss sich grundlegend ändern 

Die Eventbranche hat sich in den letzten Jahren sehr intensiv mit der Frage beschäftigt, welche innovativen Event-Formate umgesetzt werden können und müssten, um die Zielgruppen zu erreichen. Viel zu wenig beachtet wurde bisher, dass sich auch die Arbeitsweise in den Agenturen und in der Zusammenarbeit mit den Kunden grundsätzlich verändern muss. Ergebnisse müssen schneller und damit effektiver sowie effizienter erreicht werden. Budget gilt es sinnvoll einzusetzen im Rahmen von Live-Marketingmaßnahmen. Innovative Lösungen im Eventbereich steigern das Image der Kunden bei ihren Zielgruppen. 

Spaß in der Zusammenarbeit steigert die Motivation 

Work-life-blending und der Wunsch nach immer kürzeren Arbeitszeiten führt zur Verdichtung der täglichen Projektarbeit. Damit die Motivation auf beiden Seiten – Kunde und Agentur – hoch bleibt oder gar gesteigert wird, muss die Arbeit im Team und in der Zusammenarbeit Spaß machen. Nur so können Qualität und Erfolg von Markenkommunikation weiterhin sichergestellt werden. Mehr Verantwortung in den Teams ist das Gebot der Stunde. 

Als erste Agentur hat VOK DAMS worldwide auf Agile Event Management umgestellt. Das bereits vor 15 Jahren eingeführte VOK DAMS Qualitätsmanagement-System nach DIN ISO 9001 wurde um die Erkenntnisse aus den agilen Methoden Scrum, Kanban und Design Thinking ergänzt. Agile Tool wurde geprüft und den spezifischen Anforderungen der Branche angepasst. Basis bildet die Veränderung des Mindsets aller Mitarbeiter hin zu einer agilen Denkweise. 

Bitte Bildschirm drehen