Whitepaper

Vom ‚WOW zum ‚HOW‘: Agile Event Management

Download Whitepaper
DCP File

Best Industry Class – Automotive Part I

Mehr erfahren
Dossiers
Kontakt
Zurck fff
Agenturen

Glasnost: Magnum - 'Take Pleasure Seriously'

Magnum-Case gewinnt die Goldene Giraffe Event Awards

Wie man unter Zuhilfenahme von Influencern und einer perfekt inszenierten Markenwelt extrem viele Menschen erreicht, zeigt der Magnum-Case 'Take Pleasure Seriously'. der 2019 in der niederländischen Veranstaltungswirtschaft mit der Goldenen Giraffe ausgezeichnet wurde. Die Goldende Giraffe Event Awards zeichnet jährlich herausragende Kampagnen in Live-Kommunikation und Experience-Marketing aus. Veranstalter ist die NEXTLIVE-Schwester EventBranche.nl.

Jury-Statement: "Dieser Event zeigt, wie man Menschen mit Hilfe von Influencern und einer perfekt stimmigen Markenwelt erreicht."

Magnum | Take Plesure Seriously
Die Kampagne 'Take Pleasure Seriously" holte den The Next Generation Award bei der Verleihung der Goldenen Giraffe Event Awards.

  • Award: Goldene Giraffe Event Awards
  • Case: Magnum – Take Pleasure Seriously
  • Kunde/Auftraggeber: Magnum (Unilever)
  • Agentur:  Glasnost Amsterdam
  • Kategorie: The Next Generation Award
  • Status: Goud

Schon ein Jahr zuvor stach Magnum mit der Brand-Activation Kampagne 'The Magnum Pyjama Party' hervor. Es galt, das Vorjahres-Ergebnis zu toppen, was tatsächlich gelingen sollte. Die diesjährige Kampagne war zweitgeteilt. Zum einen ging es um die hochwertigen Zutaten, die in den Magnum Eissorten verarbeitet werden. Zum anderen sollte die Bedeutung des Claims 'Serious Pleasure' geladen- und mit der Marke verbunden werden.

Man wollte die sogenante 'Generation Z' erreichen, eine sehr junge Zielgruppe, die die traditionellen Medien eher inflationär nutzt und somit auf anderem Wege angesprochen werden muss. Um das an der Stelle schon einmal vorweg zu nehmen: die Zielgruppen-Ansprache scheint gelungen zu sein, wenn man der NEXT GENERATION JURY der Goldenen Giraffe Event Awards Glauben schenken darf: "Dieser Event zeigt, wie man Menschen mit Hilfe von Influencern und einer perfekt stimmigen Markenwelt erreicht", so die Jury-Mitglieder, die allesamt Nachwuchs-Eventlern in der niederländischen Veranstaltungswirtschaft sind.

Die Ziele der Kampagne im Überblick

  1. Die Keation eines Buzz rund um die Marke Magnum, der Influender und Medien aktiviert und die Zielgruppe der Generation Z erreicht.
  2. Die Zielgruppe über die hochwertigen Zutaten informieren, mit denen Magnum zubereitet wird.
  3. Die Markenbotschaft 'Take Pleasure Seriously' laden und die Bedeutung von Lebensfreude in der Gesellschaft vermitteln.
  4. Die Erhöhung von Brand Awarness und das Markenimage in den Konsumenten-Zielgruppen

 

 

Die Strategie

Um die Zielgruppe der Generation Z zu erreichen, hat man Highend Influencer eingsetzt. Durch ihre Augen und ihre Social-Media-Kanäle sollte die Magnum-Botschaft wahrgenommen werden. In einer Zusammenarbeit mehrer Agenturen aus den Bereichen Event, PR und Social Media entstand so eine lebendige Brand-Activation Kmapagne.

Das Konezpt

Die Magie der Kampagne entstand in Magnum Maison, dass im berühmten Interncontinental Amstel Hotel in Amsterdam installiert wurde. In einer beeindruckenden Customer Journey, die den Besucher durch das Hotel führt, konnte man erleben, wie ein Magnum entsteht und welche hochwertigen Zutaten in ihm verarbeitet werden. Dabei konnten die Gäste an Hand von ihnen ausgewählten Zutaten ihr ganz individuelles Magnum kreieren. Ganz im Stil der 1920iger Jahre tauchten die Gäste der Veranstaltung in die Magie dieser Zeit ein und erlebten einen glanzvollen Abend im Mamgnum Maison.

Die Umsetzung

Die Take Pleasure Seriously Kampagne wurde duch Influencer Marketing in Vorlauf zur Veranstaltug zum Leben erweckt, wobei Influencer on- und offline einen Buzz erzeugten, der ihre Follower erstmals mit der Marke in Berührung brachten. Am Veranstaltungstag selbst wurde Amsterdam in eine 20ger Jahre Area verwandelt. Schicke Rolce Royce Limousinen fahren durch die gesamte Stadt, über entstanden spontan kleine Partys, auf denen dann die neuen Magnum-Sorten verteilt wurden. So wurde auch der Konsument direkt in die Kampagne integriert.

In der Zwischenzeit wurde das Intercontinental Amstel Hotel in das Magnum Maison verwanselt. DIe Veranstaltungsteilnehmer durchliefen beim Betreten des Events das gleiche Storytelling, wie in den bekannten TV-Werbespots. Am Ende mündete alles in einer großen Zwanziger-Jahre Mottoparty, bei der das Magnum Praliné erstmal präsentiert wurde.

Das Ergebnis

  • Während des Abend wurden ca. 1.100 Instagram Stories publiziert, mit enormer Reichweite.
  • Insgesamt entstanden rund um den Event ca. 1.500 Publikationen.
  • Der erzielte Medienwert lag bei über 3 Mio. Euro, die Gesamtreichweite betrug 115.000.000.
  • Eine Kosumentenbefragung von GFK ergab unter anderen, dass 39% der Generation Z Zielgruppe die Kamapgne erkannt hat.
Bitte Bildschirm drehen