Academy
Kontakt
Zurück
Services

Erweiterung der Geschäftsführung bei Losberger De Boer

Frank Schulze-Borgmühl wird zum weiteren Geschäftsführer bestellt

Frank Schulze-Borgmühl wird zum 15.04.2024 als weiterer Geschäftsführer der Losberger De Boer Gruppe benannt und übernimmt zum 01.01.2025 die Geschäftsführung von Detlef Schmitz, der am 31.03.2025 nach 39 Jahren aus dem Unternehmen scheidet und in den Ruhestand eintritt. 


Foto: Detlef Schmitz (links) und Frank Schulze-Borgmühl führen die Geschäfte in Recklinghausen.

Angefangen vor nunmehr 22 Jahren als Account-Manager in der Eventvermietung sowie in der Vermietung gewerblicher Objekte, hat Frank Schulze-Borgmühl diverse Stationen im Unternehmen durchlaufen und dadurch einen umfassenden Einblick in die Geschäftsprozesse des Unternehmens gewonnen. Bereits 2006 wurde Frank Schulze-Borgmühl zum Prokuristen ernannt. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Frank Schulze-Borgmühl einen kompetenten Nachfolger für die Position des Geschäftsführers gefunden haben“, sagt Detlef Schmitz und ergänzt: „Frank ist seit über 20 Jahren dabei und wird die Interessen unseres Unternehmens in meinem Sinne weiterführen.“ Neuer Prokurist bei Losberger De Boer wird Sascha Langner-Köhnlein. Der Key-Account Manager ist seit 1. Oktober 2001 bei Losberger De Boer und übernimmt die Prokura zum 15. 04.2024. 

Detlef Schmitz verabschiedet sich nach 39 Jahren 

Detlef Schmitz trat am 01. 04. 1986 in das damalige Familienunternehmen ein. Geschäftsführer Jan De Boer holte ihn als Niederlassungsleiter nach Recklinghausen. In dieser Funktion entwickelte Detlef Schmitz den Vertrieb sowohl in der gewerblichen Vermietung als auch die Vermietung von Mobilraumlösungen im Messe- und Eventgeschäft. Bereits 1989 wurde Detlef Schmitz zum Prokuristen ernannt. 2004 folgte dann die Ernennung zum Geschäftsführer bei Losberger De Boer in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „In den über 20 Jahren als Geschäftsführer hat Detlef Schmitz die positive Entwicklung der Unternehmensgruppe Losberger De Boer maßgeblich mitgeprägt“, erklärt Frank Schulze-Borgmühl. 

„Wie viele unserer Mitarbeiter, Kunden und Partner wissen, habe ich immer den Standpunkt vertreten, mit warmer Hand die Geschäfte zu übergeben. Meine Reise im Losberger de Boer Konzern wird am 31.03.2025 nach 39 Jahren und dann 63 Lebensjahren enden. Diesen Entschluss, in den Unruhestand zu wechseln habe ich bereits vor geraumer Zeit gefällt. Ich schaue dankbar zurück und sehr neugierig nach vorn und freue mich, auf das was kommt“, resümiert der scheidende Geschäftsführer Detlef Schmitz. 

Über Losberger De Boer 

Die Losberger Gruppe ist einer der weltweit führenden Hersteller, Vermieter und Verkäufer von temporären Raumlösungen und setzt Maßstäbe in Service, Technik und Design. In den letzten Jahrzehnten hat die Unternehmensgruppe sich zum bevorzugten Partner für hochkarätige und komplexe Projekte auf der ganzen Welt entwickelt. Losberger De Boer liefert Raumlösungen für eine Vielzahl von Veranstaltungen, für Kunden aus Industrie und Gewerbe, dem öffentlichen Sektor sowie für militärische und humanitäre Zwecke. Zu den größten Projekten zählen unter anderem die Olympischen Spiele, der Mobile World Congress, G7- und G8-Treffen, der NATO-Gipfel, Wimbledon, die Tour de France und die Farnborough Air Show sowie zahllose Projekte für die Industrie, die von Flughafenterminals über Lager- und Produktionsanlagen bis hin zu schnellen Einsatzlösungen für militärische Organisationen und NGOs reichen

© Fotos, Abbildungen und Videos

  • Losberger De Boer Group
Bitte Bildschirm drehen