Whitepaper

Vom ‚WOW zum ‚HOW‘: Agile Event Management

Download Whitepaper
DCP File

Best Industry Class – Automotive Part I

Mehr erfahren
Dossiers
Kontakt
Zurück
Agenturen

Colja M. Dams: Licht am Ende des Tunnels?

Colja Dams meldet sich zu Wort

Guten Aussichten für die Eventbranche? Agentur-Chef Colja Dams meldet sich zu Wort und berichtet, dass die Aussicht auf die baldige Verfügbarkeit eines Impfstoffs gegen Covid-19 einen unmittelbaren Effekt auf die Nachfrage nach physischen Live-Veranstaltungen hat.

Colja M. Dams: „Wir glauben an die kommunikative Kraft des direkten Erlebnisses und damit an eine Kommunikation, die Marken und Menschen zusammenbringt“

Die Veranstaltungsbranche hat es in der Corona-Krise besonders hart getroffen.  Eine Branche, die mit rund 1,5 Millionen Mitarbeitern knapp 130 Milliarden Euro direkt umsetzt und als Interessengemeinschaft Veranstaltungswirtschaft unter dem Motto #AlarmstufeRot mit Großdemonstrationen in Berlin auf sich aufmerksam macht. Colja Dams zur gesamitwirtschaftlichen Bedeutung der Veranstatlungswirtschaft: „Wir glauben an die kommunikative Kraft des direkten Erlebnisses. An eine Kommunikation, die Marken und Menschen zusammenbringt.

Auf die Frage, welche Leistungen kundensetig seit des ersten Lockdowns im März nachgefragt werden, antwortet der CEO der weltweit agierenden Unternehmensgruppe VOK DAMS: Wir arbeiten nach wie vor an neuen Lösungen für unsere Kunden.  Persönliche, digitale, virtuelle oder hybride Events stehen im Mittelpunkt und werden stark nachgefragt. Auch hier gelingt es uns in der Kombination unterschiedlicher Elemente emotionale Erlebnisse zu kreieren und Informationen aktiv zu vermitteln.Dennoch – wir kennen das von Fernsehsendungen, Sportveranstaltungen und Medien-Präsentationen – der persönliche Kontakt, das gemeinsame 'er-leben' hat noch einmal eine zusätzliche emotionale und dramaturgische Dimension, auf die wir auf Dauer nicht verzichten können. 

 

 

So wundert es auch nicht, dass unsere Kunden, Unternehmen die langfristig planen müssen, bereits heute verstärkt (physische) Live-Veranstaltungen für das 2. Halbjahr 2021 nachfragen", sagte der Kommunkations-Experte. Die aktuellen Entwickungen bei der Suche eines Impfstoffes haben direkten Effekt auf die Nachfrage nach wirtschaftsbezogenen Veranstaltungen im Live-Format. Anfang dieser Woche haben Pfizer und Biontech Fortschritte bei der Corona-Impfstoff-Entwicklung gemeldet. Es sieht danach aus, als könnte in den nächsten Wochen bereits die Zulassung erfolgen. Die Testergebnisse waren mehr als vielversprechend: Denn der Impfstoff weist eine Wirksamkeit von 90% auf! Zum Vergleich: Eine gängige Grippeimpfung besitzt lediglich eine Wirksamkeit von rund 70%“, so die Meldungen, die nicht nur an der Börse eine Impfstoff-Rally ausgelöst haben.

Also Licht am Ende des Tunnels? 
„Wir setzen nach wie vor auf die gesamte Palette aller kommunikativen Möglichkeiten“, so CEO Colja M. Dams, „eine Klaviatur, die wir perfekt beherrschen. Und wir freuen uns, dass unsere Kunden jetzt wieder langfristiger planen. Zudem sind wir sicher, dass die persönliche Begegnung, nicht nur in politischen Demonstrationen, sondern auch in der der zielgerichteten Marken-Kommunikation und Informationsvermittlung nach der Corona-Epidemie wieder eine wesentliche Rolle spielen wird. Darauf sind wir vorbereitet.“  

Bitte Bildschirm drehen