Whitepaper

Vom ‚WOW zum ‚HOW‘: Agile Event Management

Download Whitepaper
DCP File

Best Industry Class – Automotive Part I

Mehr erfahren
Dossiers
Kontakt
Zurck fff
Wissen

Buchautor Joe Pine: „Experience-Marketing ist noch immer die Nr. 1 im Marketing Mix“

Joe Pine hat als Unternehmensberater über 500 Start-ups begleitet. Er ist Mitbegründer der Unternehmensberatung  Horizons LLP und gefragter Keynote-Speaker. Gemeinsam mit seinem Partner James H. Gilmore schrieb Pine 1999 den Bestseller „The Experience Economy“. Auch in Zeiten der Covid-19 Pandemie ist Pine noch immer davon überzeugt: Menschen kaufen lieber ein Erlebnis als ein Produkt. 

Über die zukünftige Rolle von Live-Kommunikation und Experience-Marketing im Marketing-Mix der großen Marken gäbe es keinen Zweifel, so der Experte der sogenannten Experience-Economy. „Unternehmen sollten auch künftig massiv in Live-Kommunikation und Experience-Marketing investieren. Die Bedeutung der hybriden Events wird stark zunehmen“, berichtet Joe Pine. Als Beispiel benennt Pine die Heineken Experience Welt in Amsterdam. Hier zahlen Besucher dafür, den Brand live zu erleben. 10 bis 20 Prozent dieser Brand Experience finden dann aber digital statt und werden als Vorstufe zum nächsten nächsten Markenerlebnis eingesetzt. 

“Menschen sind soziale Wesen, die sich danach sehnen, gemeinsame Erlebnisse zu machen und diese Erlebnisse mit anderen sozialen Wesen zu teilen. Aus wissenschaftlichen Untersuchungen geht hervor: Das Kaufen von Erlebnissen, etwa durch einen Besuch im Zoo, im Freizeitpark oder in einer Marken-Erlebniswelt, macht Menschen viel glücklicher als der Erwerb eines Produktes. Joe Pine zufolge geht dies soweit, dass Menschen Wirtschaftsgüter so günstig wie möglich erwerben wollen, mit dem geringsten persönlichen Aufwand. So können Sie ihr sauerverdientes Geld und die kostbare Freizeit in Erlebnisse investieren. Daher boomen gerade jetzt in Quarantäne-Zeiten der Corona-Krise die Unternehmen, die Online-Erlebnisse anbieten, so der Experte. „Menschen verzichten nicht auf Erlebnisse und Aktivitäten, sie verschieben sie nur: von draußen nach drinnen, von öffentlich ins familiäre Umfeld und von live auf digital.“ 

Im nachfolgenden Video teilt Joe Pine seine Vision und einige, sehr nützliche Tipps. Einer der Tipps lautet: alle Aktionen, die ein Brand heute unternimmt, um seine Zielgruppe zu erreichen, sollten nicht allein auf die Zeit der Krise abzielen, sondern vor allem auch auf zukünftige Chancen einzahlen.“ 

Bitte Bildschirm drehen